Lebenshilfe

Über uns

 

Organigramm

Wir sind neugierig auf Ihr Kind!

Wenn Sie für Ihr Kind einen Ort suchen, an dem es gefördert wird und sich wohlfühlen kann, dann lernen Sie uns kennen! Sie treffen bei uns auf professionell ausgebildete und geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Freude an der Arbeit mit Menschen haben, die sich Zeit nehmen und die neugierig sind auf Ihr Kind!

Vernetztes Arbeiten

Wir arbeiten eng mit anderen Institutionen zusammen. Dabei handelt es sich um sozialpädiatrische Zentren, Kinderkliniken, Ärzte, Behörden (Sozialamt, Jugendamt, Gesundheitsamt), andere Kindertages- und Tagesbildungsstätten, Einrichtungen wie das Körperbehindertenzentrum in Oldenburg, das Landesbildungszentrum für Seh- und Hörgeschädigte, die eigenen Einrichtungen im Haus, Förderschulen, Regelschulen, Beratungsstellen und Fortbildungseinrichtungen. Unsere Funktion bei dieser Zusammenarbeit besteht meist in der Vermittlung zwischen Eltern und der jeweiligen Institution. Für unsere Mitarbeiter sind diese Kontakte eine wichtige Quelle für Informationen und Anregungen, die die Effektivität unserer Arbeit verbessern können.

Enge Zusammenarbeit mit den Eltern

Die Lebenshilfe bietet allen Kindern einen neuen Lebens- und Erfahrungsraum neben der eigenen Familie. In dieser Funktion ergänzen und unterstützen wir die Eltern bei der Erziehung ihrer Kinder. Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern ist deshalb Voraussetzung für das Gelingen unserer Arbeit. Und auch das Kind bekommt durch eine gute Beziehung zwischen Lebenshilfe und Elternhaus das Gefühl von Sicherheit, das es braucht, um sich in der Kindertagestätte oder der Karl-Eichler-Schule wohlzufühlen.

Enge Zusammenarbeit mit Therapeuten

Viele der Kinder und Jugendliche sind auf regelmäßige Behandlungen von Physio-, Sprach- und Ergotherapeuten angewiesen. Durch die Durchführung bei uns im Hause sind optimale Voraussetzungen für den Austausch geschaffen.